Reisebericht Marokko 2019

Update in der Kategorie Reiseberichte. Wir sind seit 4 Wochen aus Marokko zurück und sofort wieder dem Alltagsstress verfallen. Unsere Eindrücke und Erlebnisse konnten wir nun zusammenschreiben und auch ein paar Fotos können wir präsentieren. Unsere Guides waren ebenso fleißig und haben bereits das Aftermovie auf Youtube Online … Viel Spaß beim lesen.

Hier geht es zum Bericht

Reisebericht Nordkapp 2018

Wer die Aurora Borealis einmal live sehen will, muss im Winter in den Norden von Europa fahren. Aller Bedenken wegen eingefrorener Dieselfilter, vereisten Straßen und Temperaturen deutlich unter -20° C zum Trotz hatten wir uns Mitte Februar 2018 auf den Weg gemacht. 

Gespannt, ob wir die Motoren der Defender in den 2 Wochen einmal ausgemacht haben? Lest doch selbst nach …

Hier geht es zum Bericht

Reisebericht Tunesien 2017 – Ein Gastbeitrag

Einmal damit angefangen kann man es einfach nicht sein lassen. Einfach mal dem nass-kalten Wetter “Tschüss” sagen um der Hektik der Feiertage entfliehen zu können: “Sand Satt” 2.0 mit Ecki und Danny von Caro Adventure standen über Weihnachten und Sylverster 2017 wieder auf dem Programm …

Der Bericht stammt dieses mal nicht von mir selbst sondern von Ardnasino, die bisher mit Offroaden und Camping nicht viel beziehungsweise gar nix am Hut hatte. Sandra ist resistent gegen den Landy Virus; die Begeisterung für Outdoor und Offroad Urlaube ist aber in jedem Fall geweckt.

Aber lest doch selbst…

Hier geht es zum Bericht 

Reisebericht Tunesien 2016

“Ab in die Wüste und den Reset Knopf drücken” lautete die Devise, nachdem 2016 es nicht gut mit mir meinte. In einer homogenen und sympathischen Truppe mit je 3 Land Rover Defendern und Toyota HZJ gab es über Weihnachten “Sand satt” in einer geführten Tour von Caro-Adventure

Der Name der Tour war Programm und wir alle hatten trotz erheblicher technischer Schwierigkeiten ordentlich Spaß in der Sahara Tunesiens. 

Hier geht es zum Bericht

2wd Israel Overland

Kein richtiger Reisebericht, denn der Landy ist in diesem Urlaub mal daheim geblieben und im Verleih gab es keinen ordentlichen 4×4. Der Trip nach Israel ging primär um Land, Leute, Geschichte, Sonne satt und Füße hoch. Weniger das Outdoor, Offroad und Natur Thema, obwohl mit der Negev Wüste im Süden sich dies natürlich anbieten würde. Man muss allerdings berücksichtigen, das es sich bei der Negev um eine Stein Wüste handelt und keine großen Dünenfelder vorhanden sind. Zudem sind große Teile der Negev schlichtweg Truppenübungsplatz des israelischen Militärs. Am Wochenende haben die aber auch frei und Ausflüge in die Wüste sind möglich. Zudem wäre es theoretisch möglich, von Jordanien aus mit dem eigenen Fahrzeug ein- und wieder auszureisen … Für normale Besucher sind guided Tours nach Jordanien im Süden von Israel von Eilat aus möglich.

img_7025

Eine Offroad und Overland Szene ist jedenfalls vorhanden. Einen Landy hatten wir in Israel in der Negev sogar getroffen. Es handelte sich jedoch um einen russischen Emigranten und die Verständigung Deutsch – Englisch – Russisch war mehr schlecht als Recht. Anyway, das Land ist in jedem Fall interessant und vermittelte viele Eindrücke. Beim nächsten mal vielleicht mit 2-Tages-Trip Outdoor in der Negev …